Fakten

Neubaustrecke: der Wahnsinn hat Methode

Neubaustrecke Schildbuergerstreich
Quelle: Parkschützer. Infoblatt Neubaustrecke

Appell: Die Stadtbahn Nord endlich auf’s richtige Gleis setzen!

Stadtbahn abgestellt

Bringt die Stadtbahn Nord einen Durchbruch für die Mobilität in unserer Region?
Leider allenfalls zum Schlechteren, wenn die derzeitig vorgesehenen Fahrpläne umgesetzt werden. Es ist eine fast unbemerkte Tatsache, dass ein riesiger Aufwand für die Stadtbahn Nord betrieben wird, aber nach derzeitigem Planungsstand fast nur Nachteile entstehen. Letztlich werden Züge durch Straßenbahnen ersetzt. Das ist ein massiver Rückschritt. Hinzu kommt die sinnlose Stadtbahn-Taktzeit von 20 min statt kompatibler 15 min.

Unser Bündnis „HgS21 – Für eine Bahnwende in der Region und im Land“ und der VCD schrieben gemeinsam mit BUND-Regionalverband, Linke Heilbronn und Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn an die betroffenen Kommunen und fordern diese auf, ihre berechtigten Ansprüche an einen funktionierenden Öffentlichen Verkehr einzufordern.
Hier der sehr informative Appell im Original. Ein weiteres Schreiben ging direkt an Verkehrsminister Hermann.

Alle wichtigen Infos zur Stadtbahn Nord mit Links zu den Fahrplanentwürfen der NVBW, Fotos der neuen „Sardinenbüchsen“ und das VCD-Konzept mit einem 30-Minuten-Takt finden sich auch im Stadtbahn-Weblog: stadtbahn.wordpress.com.

Damit aus der Stadtbahn keine Holperstrecke wird!
Verbogenes Gleis

Welches Ticket zum Flughafen würden Sie wählen?

Blickfang - Express-S-Bahn zum Flughafen
Die angeblich schnellere Bahnfahrt zum Stuttgarter Flughafen ist das einzige Sachargument der regionalen S21-Befürworter. Klaus Gebhard zeigt in diesem Papier, warum auch dieses Argument nicht stimmt.

Stadtbahn: Taktlos oder gut vernetzt?

Stadtbahn braucht 15min-Takt
Verlässlichkeit, abgestimmte Verbindungen, häufige Fahrzeiten tagsüber und in den Randzeiten, systematische und gut merkbare Fahrzeiten, Schnelligkeit und Komfort, das sind wichtige Kennzeichen eines attraktiven und konkurrenzfähigen Nah- und Fernverkehrs. S21 gefährdet diese Ziele massiv, gerade eine gute Vertaktung wäre mit S21 auf Dauer blockiert. Aber auch hier in der Region gibt es längst nicht die sinnvolle Vertaktung, die nötig ist und sogar recht leicht umsetzbar wäre. Z.B. passt sich die Stadtbahn mit ihrem 20/40 min-Takt nicht in den 15/30 min-Takt des restlichen Verkehrs ein.
Der VCD hat in Zusammenarbeit mit unserem Bündnis HgS21 – Bahnwende eine hervorragende Analyse und Taktkonzeption erarbeitet. Dieses VCD-Konzept können Sie hier downloaden (PDF, 591kB): „Stadtbahnlinie S 4: Für einen attraktiven Öffentlichen Verkehr in Nord-Württemberg“.
Helfen Sie bitte mit, dieses Vorschläge bekannt zu machen und deren Umsetzung einzufordern.
Link zum Scritti-Stadtbahn-Blog
(Bildnachweis: wikimediacommons/Fornax [CC-BY-SA] undScritti)

S21 – Ärger ohne Ende – aktueller Flyer

S21-Aerger-ohne-Ende
Viele Menschen wollten ein Ende des S21-Ärgers und glaubten, dies durch ein „Nein“ bei der „Volksabstimmung“ zu erreichen. Leider zu kurz gedacht – das Chaos erreichte gerade deshalb die nächste Stufe.
Ein neuer Flyer des K21-Aktionsbündnisses zeigt die Fakten

Infoblatt 2 erschienen

Blickfang Infoblatt2
Unser neues Infoblatt 2 „Erinnern Sie sich? Viele Lügen – weniger Züge“ ist erschienen. Sie können es hier downloaden.

Reihe „Infoblätter“ gestartet

Wir informieren - unsere Infoblaetter
Mit dem Titel „Wir informieren – Was hat sich bei der Verwirklichung des Bauvorhabens S21 bis jetzt getan?“ können Sie das 1. Infoblatt unserer neuen Reihe ab sofort hier lesen und herunterladen.

Presseerklärung zum Start der Kampagne:

Info-Aktion ‚Heilbronner gegen Stuttgart 21′
„9 Monate nach der Volksabstimmung über Stuttgart 21 fragen sich viele Heilbronner: Wie ist es jetzt weitergegangen mit dem Projekt, den Bau- und Abrissmaßnahmen? Wie entwickeln sich die Kosten, der Zeitrahmen – werden die versprochenen Leistungen durch die Bahn AG erbracht? (mehr…)

Flugblatt: „Fragen Sie sich auch, warum…?“

Flugblatt zum Download
Download: „Fragen Sie sich auch, warum…?“ (PDF, 2 S., 95 kB)
Flugblatt verkleinert auf eine Seite
Flugblatt verkleinert für beidseiten Druck
Wenn Sie die Aktion „HN – Ja zum Ausstieg“ unterstützen wollen, können Sie z.B. dieses Flugblatt in die Briefkästen Ihrer Mitbewohner in Ihrem Wohnort, Stadtteil oder Ihrer Straße verteilen.
Dazu können Sie das Flugblattes hier downloaden und selbst ausdrucken/kopieren oder auch gedruckte Exemplare nach Absprache in der BUND-Regionalgeschäftsstelle abholen.

Schnelle Fakten…

Fakten schnell und kompakt
Hier finden Sie gut aufbereitete Fakten zu S21 und K21:
JA Flugblatt „Frankenbahn“ der Info-Offensive (pdf, 600 kB)
JA Flugblatt „Zabergäubahn“ der Info-Offensive (pdf, 1,6 MB)
JA „einundzwanzig“, Sonderausgabe zur Volksabstimmung (pdf, 3,5 MB)
JA S21: wenig schneller fahren, viel länger warten. K21 bringt für die Fahrgäste viel mehr Nutzen. Warum ausgesuchte Einzelbeispiele der S21-Werber in die Irre führen (VCD-Pressemitteilung).
JA VCD kritisiert Täuschungsmanöver der Deutschen Bahn AG (VCD-Pressemitteilung).
JA Das Verkehrsministerium stellt die falschen Fahrzeitberechnungen der S21-Werber richtig.
JA Prof. Bodack im Interview – komprimierte Infos und Analysen.
JA WikiReal analysiert die Fehler des Stresstests.
JA LNV-Pressemitteilung: Macht Endlich etwas Vernünftiges – S21-Mittel umlenken – BW21 statt S21
Video-Vortrag Klaus Gebhardt Teil 1
JA Klaus Gebhardt erklärt im ersten Teil seines tollen Videovortrages genau, was S21 für das ganze Land bedeutet, und was die Alternativen sind.

Wundern Sie sich auch?

Wundern Sie sich auch?
Wundern Sie sich auch, warum die Stadtbahn abends und am Wochenende so selten fährt?
Wegen Stuttgart 21 hat das für den Nahverkehr verantwortliche Land kein Geld mehr, um in der Region HN bei der S-Bahn einen Halbstundentakt zu bestellen.
HN – Ja zum Ausstieg!

Wundern Sie sich auch, warum von Heilbronn nach Stuttgart fast nur Bummelzüge fahren?
Wegen Stuttgart 21 hat das für den Nahverkehr verantwortliche Land kein Geld mehr, um zusätzliche Schnellzüge nach Stuttgart zu bestellen.
HN – Ja zum Ausstieg! (mehr…)

Prof. Bodack: Warum Kombi besser als S21, aber trotzdem eine schlechte Lösung ist

Bahnhofsampel

Prof. Karl-Dieter Bodack nimmt den Kombi-Bahnhofs-Vorschlag von Geißler und SMA unter die Lupe. Seine erste Einschätzung ist lesenswert und sehr hilfreich, um sich selbst ein Bild zu machen. Zugleich macht der langjährige Bahnmanager die Strategie der Bahn deutlich und zeigt deren gefährliche Dynamik auf.
Die Kernpunkte seiner Analyse:
zu S21: „Mit S21 gerät die Stadt vorhersehbar in eine Katastrophe!“
zur Kombi-Lösung: „dass auch dieser Vorschlag und die geplante Neubaustrecke
■ weit mehr kosten wird als er Nutzen stiften kann,
■ volkswirtschaftlich und betriebswirtschaftlich negativ zu bewerten ist,
■ aus ökologischer Sicht nicht zu verantworten ist“
zu K21-Varianten: „Diese Pläne erfordern statt zehn bis zwölf nur etwa zwei bis drei Mrd. Euro Steuergelder: Sie gäben Mittel frei, die Staatsverschuldung zu reduzieren und/oder sinnvolle Projekte zu finanzieren.“

Prof. Bodacks ganzen Text lesen:
Prof. Karl-Dieter Bodacks Einschätzung des Kombi-Bahnhofs-Vorschlag

Faktenpapier „S21 aus regionaler Sicht“ aktualisiert

Strecke-der-Frankenbahn-Autor-KJaehne
Die regionalen Lautsprecher für S21, wie Heilbronns OB Himmelsbach, bringen seit Monaten nur ein einziges Argument: die angeblich bessere Anbindung zum Flughafen. Selbst dieses Argument ist noch nicht einmal zur Hälfte wahr. Z.B. wird verschwiegen, dass der neue, 26m tief unter der Messe liegende Bahnhof, bisher nicht genehmigungsfähig ist. Auch wird verschwiegen, dass bereits heute wesentliche Verbesserungen der Flughafenanbindung möglich wären, wenn man nur wollte.
Wir haben dagegen (leider) eine große Zahl von Argumenten, weshalb S21 schon heute und erst recht in Zukunft schlecht ist für unseren Region, und einer Bahnwende entgegen steht. Die Redner unserer sehr guten Kundgebung am 5.2. haben dies bestens dargestellt. Hier gibt es nun zum Nachlesen unser frisch aktualisiertes Fakten-Papier.