Archiv für August 2011

Prof. Bodack: Warum Kombi besser als S21, aber trotzdem eine schlechte Lösung ist

Bahnhofsampel

Prof. Karl-Dieter Bodack nimmt den Kombi-Bahnhofs-Vorschlag von Geißler und SMA unter die Lupe. Seine erste Einschätzung ist lesenswert und sehr hilfreich, um sich selbst ein Bild zu machen. Zugleich macht der langjährige Bahnmanager die Strategie der Bahn deutlich und zeigt deren gefährliche Dynamik auf.
Die Kernpunkte seiner Analyse:
zu S21: „Mit S21 gerät die Stadt vorhersehbar in eine Katastrophe!“
zur Kombi-Lösung: „dass auch dieser Vorschlag und die geplante Neubaustrecke
■ weit mehr kosten wird als er Nutzen stiften kann,
■ volkswirtschaftlich und betriebswirtschaftlich negativ zu bewerten ist,
■ aus ökologischer Sicht nicht zu verantworten ist“
zu K21-Varianten: „Diese Pläne erfordern statt zehn bis zwölf nur etwa zwei bis drei Mrd. Euro Steuergelder: Sie gäben Mittel frei, die Staatsverschuldung zu reduzieren und/oder sinnvolle Projekte zu finanzieren.“

Prof. Bodacks ganzen Text lesen:
Prof. Karl-Dieter Bodacks Einschätzung des Kombi-Bahnhofs-Vorschlag

Herr Kretschmann, bitte reagieren Sie, bevor es zu spät ist!“ (Offener Brief aus Stuttgart)

Ganz Oben Bleiben Button
Offener Brief des Aktionsbündnisses „K21″ an Ministerpräsidenten Kretschmann
Dr. Brigitte Dahlbender und Hannes Rockenbauch als Sprecher_innen des Aktionsbündnisses schreiben an Herrn Kretschmann:
“ … Stuttgart 21 ist der Prüfstein, mit dem die neue grün-rote Landesregierung ihr „neues“ Demokratieverständnis und ihre Regierungsfähigkeit beweisen muss. Herr Kretschmann, bitte reagieren Sie, bevor es zu spät ist!“
Link zum vollständigen Text

Faktenpapier „S21 aus regionaler Sicht“ aktualisiert

Strecke-der-Frankenbahn-Autor-KJaehne
Die regionalen Lautsprecher für S21, wie Heilbronns OB Himmelsbach, bringen seit Monaten nur ein einziges Argument: die angeblich bessere Anbindung zum Flughafen. Selbst dieses Argument ist noch nicht einmal zur Hälfte wahr. Z.B. wird verschwiegen, dass der neue, 26m tief unter der Messe liegende Bahnhof, bisher nicht genehmigungsfähig ist. Auch wird verschwiegen, dass bereits heute wesentliche Verbesserungen der Flughafenanbindung möglich wären, wenn man nur wollte.
Wir haben dagegen (leider) eine große Zahl von Argumenten, weshalb S21 schon heute und erst recht in Zukunft schlecht ist für unseren Region, und einer Bahnwende entgegen steht. Die Redner unserer sehr guten Kundgebung am 5.2. haben dies bestens dargestellt. Hier gibt es nun zum Nachlesen unser frisch aktualisiertes Fakten-Papier.

Spenden für „HN – JA zum Ausstieg“

Bitte Spenden
Wer hilft mit, die Kosten für Infomaterial, Veranstaltungen und Aktionen des Regionalbündnisses „HN – JA zum Ausstieg“ zu tragen?
Wir freuen uns über Spenden mit Kennwort „JA zum Ausstieg“ auf das Konto des BUND-Regionalverbandes Heilbronn-Franken:
kto (mehr…)

Spenden für das Aktionsbündnis HgS21

Bitte Spenden
Wer hilft mit, die Kosten für Infomaterial, Veranstaltungen und Aktionen des Aktionsbündnisses „Heilbronner gegen S21 / Bahnwende“ zu tragen?
Wir freuen uns über Spenden mit Kennwort „HgS21spende“ auf das Konto des BUND-Regionalverbandes Heilbronn-Franken:
kto (mehr…)

Mi. 5.10.11, Heilbronn: Tag der Mobilität

2011-10-05 Heilbronn - Tag der Mobilität
Critical Mass auf der Allee – Kundgebung gegen S21 – S21-Abend „Vom Stresstest zur Volksabstimmung“.
Näheres zu den einzelnen Terminen siehe weiter unten.

Mi., 5.10.11, 20 Uhr: „Offen gesprochen“ mit Hans-Martin Sauter

Offen Gesprochen mit HMSauter
Gegen S21 Hans-Martin Sauter vom VCD, ein hervorragender Kenner der regionalen Verkehrsverhältnisse und von S21, referiert wieder bei der Veranstaltung „Offen gesprochen“ der Grünen Heilbronn, am Mittwoch 5.10.2011 um 20 Uhr in der Harmoniegaststätte in Heilbronn (bei der Harmonie, direkt an der Stadtbahnhaltestelle). Er wird jetzt über die aktuelle Lage berichten unter dem Titel „Vom Stresstest zur Volksabstimmung“.

Mi., 5.10.11, 19 Uhr: Kundgebung Heilbronn Hbf

Ganz Oben Bleiben Button
Gegen S21 Kundgebung: Mehr Demokratie, Gegen S21!
Die Volksabstimmung ist keine Wahl. Es geht nicht um „für oder gegen S21″. Es geht isoliert um die Frage des Finanzierungsanteiles des Landes. Mit dem Ergebnis, dass nach den Regeln der Volksabstimmung selbst eine deutliche Mehrheit gegen den Finanzanteil des Landes grob missachtet würde, solange das aberwitzig hohe Quorum der Volksabstimmung verfehlt würde.
Wir fordern alle Verantwortlichen in der Regierung und bei den S21-Projektpartnern auf: Machen Sie Ihre Entscheidungen nicht vom Quorum abhängig, sondern lassen Sie die Mehrheit der Stimmen gelten!

Einladung an alle Bürger_innen, die sich für eine bessere Bahn und bessere öffentliche Verkehrsinfrastruktur einsetzen:
Beteiligen Sie sich an unserer Kundgebung „Mehr Demokratie, Gegen S21!“ am Mittwoch 5. Oktober 2011 vor dem Hauptbahnhof Heilbronn.

Mi. 5.10.11, 18 Uhr: „Critical Mass“ Heilbronn

Critical-Mass
Spontane Teilnehmer treffen sich regelmäßig zur offenen Allee-Fahrrad-Rundfahrt „Critical Mass“. Aus einer Einladung zum nächsten Termin am Mittwoch 5.10.2011 von 18.00 bis 18.30 Uhr: „Holt Euch die Straße zurück!
Damit wir als Verband gem. § 27 StVO erkennbar sind, bitte Warnwesten mitbringen. Das dient gleichzeitig auch unserer eigenen Sicherheit.
Treffpunkt: Heilbronn, Harmonie, beim Kubus“.

Di 4.10.11, 11 Uhr: Protest gegen das „Infomobil“

Gegen die Desinformationskampagne
Gegen S21 Wieder kommt das „Infomobil“ nach Heilbronn, mit dem die an S21 interessierte Wirtschaft Desinformation unter die Menschen bringen will. Wir protestieren gegen diese einseitige Veranstaltung. (mehr…)

Mi. 24.8.: Kundgebung: 1 Jahr Schwabenstreich in Heilbronn

1 Jahr Schwabenstreiche in Heilbronn
Wer gute Mobilität will, darf S21 nicht bauen. Gerade Heilbronn und die Region müssen endlich aus dem Bahnschatten heraus. Dafür demonstrieren wir am Mittwoch 24.8.11 um 19 Uhr am Hauptbahnhof Heilbronn, und feiern zugleich den Jahrestag des ersten Heilbronner Schwabenstreiches (18.8.2010). (mehr…)

Di. 2.8., Heilbronn: Demo „S21 durchgefallen!“

Ganz Oben Bleiben Button Logo Kein S21 rund - Download
Download einiger Plakate:
Für den Kopfbahnhof (PDF, 1,1MB), Gegen S21 (PDF, 70kB)
Vorschau einiger Plakate
Stuttgart 21 ist nicht nur beim „Stresstest“ durchgefallen. Der „Kompromissvorschlag“ von H. Geißler und SMA legt darüberhinaus entscheidende Schwachstellen und Fehler von S21 bloß. (mehr…)